.Eigentlich wollte ich nur
Telegrafie
verstehen können und wurde so
   Funkamateur.

.

2015 - mein Jubiläumsjahr

Im Dezember 1975 hatte ich meine erste Lizenz bekommen. Die 40 Jahre aktiven Funkens bevorzugt in CW unter den Rufzeichen DM2AEA, Y21EA und DL3KWR haben weltweit deutliche Spuren hinterlassen. So nahm meine Familie dieses Jubiläum zum Anlaß, mich zum Geburtstag mit einer individuellen Briefmarke „40 years Amateur Radio Station“ zu überraschen, die Tochter Sabine, DL3KWS, gestaltet hatte.
Seit rund 20 Jahren nehme ich an internationalen YL-Treffen teil und bin Mitglied der YL-Klubs von Japan, Neuseeland, Australien, den USA und Skandinavien.
Die Teilnahme an großen CW-Contesten ist seit vielen Jahren der Hauptinhalt meines Funkbetriebes geworden. Hinzu kommt das Funken im Urlaub - hier insbesondere von der Insel Madeira. Auch mit 100 Watt und bescheidenen Antennen kann man sich die Welt "erobern", wenn auch ohne spektakuläre Ergebnisse.

Wie feiert man nun 40 Jahre Amateurfunkleben? – man funkt fleißig. Und wenn man mit einem persönlichen Sonderrufzeichen nicht auf sich aufmerksam machen kann, aktiviert man YL-Clubrufzeichen.

So funkte ich während unseres Dänemark Urlaubs im September als SYLRA-Mitglied unter OZ6SYL. In diese Zeit fiel der CW Teil des Scandinavien Contestes (SAC). Natürlich habe ich daran teilgenommen – zum ersten Mal als „Skandinavierin“. Zu meiner Überraschung wurde ich mit 485 QSOs beste YL Skaninaviens und erhielt eine von Ulf SB3W gestiftete Trophy.

Am WAG Contest nahm ich als DLØYLV teil und sorgte bei manchem OM mit dem DOK „YLV“ für Verwirrung. Im WWDX CW Contest gab es mit den 458 QSOs unter DAØYL keine Probleme.
Unter den Jubiläums-Sonderrufzeichen DJ9ØIARU, DL65DARC und DK65DARC hatte ich 1460 CW QSOs in die Logs gebracht.

Anfang Dezember präsentierte ich noch einmal DAØYL im TOPS Activity Contest (TAC) und beschloß damit meine Jubiläumsaktivitäten.
Den TOPS Contest hatte ich 1976 zum ersten Mal mitgemacht. Damals wurde er vom Englischen TOPS CW CLUB organisiert und fand nur auf 80m statt. Seit 10 Jahren hat der Romanian Professional Radio of CW Operators Club (PRO-CW-CLUB International) den Contest übernommen und zum 5-Band Contest erweitert. Dank veränderter Aufnahmeregeln und guter Referenzen bekam ich im November 2015 die Vollmitgliedschaft in diesem Club. So hatte ich nun als “neuqualifizierter Profi” zu starten. Als DAØYL wurde ich der Kategorie Clubstationen zugeordnet und erreichte dort den 3. Platz. In der Profi-Kategorie wäre dieses Ergebnis ein sicherer 8. Platz gewesen.

Alles in allem sind in meinem Jubiläumsjahr 9866 QSOs (99,2% CW) in meine Logs gekommen. Und das Gesamtergebnis meines Amateur-Radio-Lebens sind 164 330 QSOs unter 50 verschiedenen Rufzeichen. Über 350 Diplome und Urkunden - zunehmend elektronische - füllen Mappen und Speicher. In solchen Kategorien zu denken, hätte ich vor 40 Jahren nicht einmal zu träumen gewagt.


... Jubiläumsbriefmarke ................. ..... SAC 2015: Best YL

...Mitgliedschaft im PRO CW CLUB ........ TAC 2015 3. Platz